• Junggesellenabschied im Keramiktöpfle

Junggesellinnenabschied

Es muss nicht immer peinlich sein. Die Zeiten, in denen die Braut mit einem Bauchladen
bestückt mit Schnapsfläschchen und Kondomen durch die Straßen tingelt, ist vorbei.
Beim Keramikbemalen entstehen wunderschöne Erinnerungen an diesen gemeinsamen Tag.
Am besten bemalt jeder Teilnehmer ein schönes Stück für sich selbst und beteiligt sich zusätzlich an einem Gemeinschaftswerk für die Braut, auf dem er oder sie sich kreativ verewigt.

Mindestumsatz von 20,00 Euro je Teilnehmer.
Darin enthalten sind:
• Keramik/Rohlinge
• Farben
• Glasieren und Brennen der bemalten Stücke
• ein Glas Prosecco je Teilnehmer
• Kuchen, Wein, Prosecco könnt Ihr gern selbst mitbringen, alkoholfreie Getränke gehen aus unserem Angebot.

Noch ein kleiner Nachtrag: wir hatten auch schon die ein oder andere Männergruppe bei uns.